Allgemein

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Windows > User Interface >

Allgemein

 

Fragen und Antworten zum Thema OMNITRACKER Windows User Interface ↦ Allgemein:

 

WPF: Klick auf "Gruppieren nach" in den Spaltenüberschriften (oder ähnliche Klicks) funktioniert bei Verwendung eines CITRIX Clients nicht

Ein CITRIX-Fehlverhalten führt dazu, dass bei Verwendung einer Version Receiver for Windows 4.10 einige Klicks wie z.B. „Gruppieren nach“ oder Wechseln der Ansicht zwischen Listen- und Baumansicht nicht (korrekt) angenommen werden. Dies wurde in der Version 4.10.1 behoben.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Warum friert der Client beim Versuch eine Folder Definition zu öffnen ein?

Vermutlich arbeiten Sie im Dual-Monitor-Betrieb und nutzen den zweiten Monitor gerade nicht. OMNITRACKER merkt sich die Position des Fensters zur Folder Definition und versucht, dieses Fenster außerhalb des sichtbaren Bereichs zu öffnen. Durch Verwendung der <ESC>-Taste können Sie das Arbeiten fortsetzen.

Die Tastenkombination zum Wiedereinblenden in den sichtbaren Bereich lautet:

ALT -> 2x Pfeil-runter -> ENTER -> Pfeil-links -> Maus zum Positionieren.

Nun kann die Maus zum Positionieren des Fensters wiederverwendet werden. OMNITRACKER merkt sich die neue Position.

 

Wie kann eine Sektion im TimeStamped-Memo Feld (Kommentare) modifiziert oder gelöscht werden?

Verwenden Sie ein "List View Control" und drei Buttons zum Hinzufügen, Löschen und Editieren einer (selektierten) Sektion. Diese Buttons verknüpfen Sie mit der Funktion:

TimeStampedMemoFeld\<Add / Delete / Modify > Section.

 

Wie kann ein Filter eines Users zurückgesetzt werden?

Um solche Filter wieder zurückzusetzen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Melden Sie sich als ein anderer User mit Superuser-Rechten an.
  • Unter Datei - Verwaltung - Standardfilter zurücksetzen wählen Sie den betroffenen User-Account und den betroffenen Folder aus und klicken auf Reset.

 

Wie kann die eingesetzte OMNITRACKER Template Version bestimmt werden?

Neuere Template-Versionen:

In der OMNITRACKER Ordnerstruktur im Ordner 00. Basisdaten > 00. OT-T-Versions.

Ältere Template-Versionen:

Im Hauptmenü des WPF Clients selektieren Sie den Menüpunkt "Extras" (Sprache Deutsch) / "Tools" (Sprache English). Bitte dann in der Liste der Tools die entsprechende Version-<template> ansteuern.

Falls es keinen Eintrag dieser Art gibt (Version-<template>), dann kann ein Administrator den fehlenden Eintrag ergänzen, indem er über "Tools > Customize" / "Extras > Anpassen" die Liste entsprechend erweitert.

Weitere Information finden sich im OMNITRACKER Benutzerhandbuch:

Navigation: OMNITRACKER: Das OMNINET Problem- und Request Tracking System > Verschiedene Tools > Menü Extras anpassen.

 

Warum liefert der Filter über Referenzlisten ein unerwartetes Ergebnis?

Bei Filtern über Referenzlisten wird für jede Zeile der Filterdefinition geprüft, ob mindestens ein Objekt der Referenzliste der angegebenen Filterdefinition entspricht.

Die Bedingungen müssen sich nicht unbedingt auf das gleiche Objekt in der Referenzliste beziehen!

 

WPF: Warum erscheinen duplizierte Textinhalte, wenn der Text in einem mehrzeiligen Textfeld entfernt wurde?

Ein Bug in Microsofts WPF-Bibliotheken kann dazu führen, dass ein Text mehrfach dupliziert erscheint, nachdem Text in einem mehrzeiligem Textfeld entfernt wurde.Dies passiert nur sehr selten. Löscht man einige Zeilen in einem Edit-Control, so wird der Text darunter nach oben verschoben. Dabei kann es passieren, dass Textzeilen verschwinden oder doppelt erscheinen.

Microsoft wurde über dieses Problem in Kenntnis gesetzt.

Es handelt sich hier um ein reines Darstellungsproblem. Nach erneutem Scrolling innerhalb des Edit-Controls verschwinden die fehlerhaften Zeilen.

 

Wo kann die Anzeige des Tooltipps festgelegt werden?

  1. Ist das Control an ein Feld geknüpft ("attached"):

    In den Feldeigenschaften des zugehörigen Feldes kann das Feld "Comment" befüllt werden. Dieses Feld kann mehrsprachig gepflegt werden. Weitere Informationen sind im OMNITRACKER Administrator Guide zu finden: Navigation: User Interface > Fields > Field Properties Window.
  2. Ist das Feld an kein Feld geknüpft ("unattached"):

    In den Edit Properties des Edit Controls im Formular Editor kann das Feld "Tooltip" beschrieben werden. Siehe hierzu in der OMNITRACKER New Form Editor Hilfe unter Navigation: OMNITRACKER New Form Editor > Scripting Reference > Button Control > Properties > Tooltip Property.

 

WPF: Wie lässt sich das OMNITRACKER Logo im Windows Client durch Ihr Firmenlogo ersetzen?

Um das Bild rechts oben im Login-Fenster des WPF-Clients anzupassen, müssen Sie den folgenden Registry-Key auf jedem Client-PC verteilen:

HKEY_CURRENT_USER\Software\OmniNet\OmniTracker

Name: LoginImagePath
Type: REG_SZ
Value: path_to_picture_file

Format-Empfehlung:

280x280 px
file format PNG

Wenn Sie den "LoginImagePath" auf Ihr individuelles Image setzen, so geht die Verlinkung auf die OMNINET-Website verloren. Alle anderen Verlinkungen im Login-Fenster (obere linke Ecke und im Footer) können nicht beeinflusst werden. Es ist auch nicht möglich, das OMNITRACKER-Logo in der rechten oberen Ecke des Hauptfensters zu beeinflussen. Sie können Ihr Firmenlogo in den Formularen (auch in Suchformularen) ergänzen.

 

OTR-File öffnet Login-Fenster mit <userdefined> und Englisch

In einigen Messagtemplates werden im Anhang OTR-Files mitgesendet. Ist nicht bereits eine Omnitracker Session offen, dann wird im Logon Fenster das Profil user defined angezeigt und die Session in EN geöffnet.

Das von dem Objekt zum Öffnen verwendete Profil können Sie sich ansehen, indem Sie das .otr Objekt mit einem Text-Editor öffnen. Die Auswertung, erfolgt dann wie folgt:

  • Existieren ein oder mehrere Profile mit dem gleichen Hostnamen (Profilnamen spielt keine Rolle), dann wähle das älteste (=zuerst in die Registry eingetragene).
  • Sonst: Lege ein neues an (das nicht gespeichert wird). Dies ist daran erkennbar, dass der Profilname "User Defined" heißt. Hier ist die Loginsprache eigentlich immer als Englisch vorbelegt und müsste gewechselt werden.

Der Hostname, der zum Öffnen der Objekte verwendet werden soll, kann im Admin-Client unter Datei->Verwaltung->Client-Optionen eingestellt werden (dies ist insbesondere in MSA-Umgebungen zu empfehlen). Ist dort kein Eintrag vorhanden, wird der aktuelle Hostname während der Erstellung des OTR-Files gewählt (der Hostname wird auch unten rechts im geöffneten OMNITRACKER Windows Client angezeigt). Siehe hierzu auch im Administrator Guide unter: Navigation: User Interface > Administrative Operations > Client Options >>> unter *.OTR files.

Beispiel: Öffnen Sie ein otr file per rechter Mausklick mit einem Text-Editor (View (Lister)).

OTR2/0000687870/0000000301/rechner1.omnidomain.com/5085/0

Wenn Sie nun rechner1.omnidomain.com& als Hostname in Ihrem gewünschten Anmelde-Profil des Clients eintragen, dann wird genau dieses Profil beim Öffnen des Clients "gezogen", ansonsten wird das <user defined>-Profile mit englischer Clientsprache angewählt.

 

Allgemeine Hinweise zu Windows Forms Resizing/Scrollbars

  1. Fixed size form:

    • kleiner als verfügbarer Platz -> keine Scrollbars
    • größer als verfügbarer Platz -> Scrollbars
  2. Resizable Forms / als Tabbed Pane im Hauptfenster:

    • kleiner als verfügbarer Platz -> keine Scrollbars
    • größer als verfügbarer Platz, <MinSize>kleiner -> keine Scrollbars, Form wird zusammengeschoben bis <MinSize> erreicht wird. Bei weiterer Verkleinerung erscheinen Scrollbars und die Form wird in Originalgröße im Scrollviewer dargestellt (und nicht in <MinSize>)
    • größer als verfügbarer Platz, <MinSize>auch größer -> Scrollbars werden verwendet
  3. Resizable Foms / als Standalone Popup:

    • kleiner als Screen -> keine Scrollbars, Fenster kann maximal bis <MinSize> verkleinert werden
    • größer als Screen, <MinSize>kleiner als Screen -> keine Scrollbars und Form wird auf darstellbare Größe gestaucht, Fenster kann maximal bis <MinSize>verkleinert werden
    • größer als Screen, <MinSize>größer als Screen -> Form wird in normaler Größe mit Scrollbars dargestellt

Falls die Formulare immer noch abgeschnitten werden, sollte das Formular überprüft werden. Ein möglicher Grund könnte z.B. sein: das Formular ist „Resizable“ mit <MinSize>=0, hat aber Controls, die sich nicht an die Größe anpassen. Z.B. das TabControl hat eine absolute Höhe >800 DLU. Oder der OK Button ist an einem festen Offset vom oberen Rand der Form. Wenn derartige Werte auf dem Formular angegeben werden, MUSS eine passende Minimum-Größe angegeben werden.

 

Wie kann die Anzeige des Tooltipps festgelegt werden?

Ist das Control an ein Feld geknüpft ("attached"):

In den Feldeigenschaften des zugehörigen Feldes kann das Feld "Comment" befüllt werden. Dieses Feld kann mehrsprachig gepflegt werden.

Siehe OMNITRACKER Administrator Guide: Navigation: User Interface > Fields > Field Properties Window.

Ist das Feld an kein Feld geknüpft ("unattached"):

Im Formular Editor in den Edit Properties des Edit Controls kann das Feld "Tooltip" beschrieben werden.

Siehe hierzu in der OMNITRACKER New Form Editor Hilfe unter Siehe OMNITRACKER New Form Editor: Navigation Scripting Reference > Button Control > Properties > Tooltip Property.

 

Warum zeigt mein Filter andere Ergebnisse an als erwartet?

Wenn Ihr Filter eine Referenzliste von Objekten unter Filterbedingungen verwendet, beachten Sie bitte Folgendes:

Stellen Sie sich den folgenden Filter vor:

.filter Bedingung 1 UND
.filter Bedingung 2

Der Filter findet Objekte, wobei

- mindestens ein Element die Filterbedingung 1 erfüllt UND
- mindestens ein Element die Filterbedingung 2 erfüllt

ABER NICHT

- mindestens ein Element Bedingung 1 und Bedingung 2 erfüllt

 

Warum zeigt der Filter über die Referenzliste ein unerwartetes Ergebnis an?

Bei Filtern über Referenzlisten wird für jede Zeile der Filterdefinition geprüft ob mindestens ein Objekt der Referenzliste der angegebenen Filterdefinition entspricht. Die Bedingungen müssen sich nicht unbedingt auf das gleiche Objekt in der Referenzliste beziehen!