Anhänge

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Web Gateway > System >

Anhänge

 

Fragen und Antworten zum Thema OMNITRACKER Web Gateway ↦ System ↦ Anhänge:

 

Attachment-Upload übers WebGW⁄OtAut schlägt fehl mit der Fehlermeldung: "Der Zugriff auf den Pfad wurde verweigert"

Das Web Gateway speichert Attachments zunächst einmal lokal unter dem "OTWG" Installationsordner; Default ist: C:\inetpub\wwwroot\OTWG\uploads, bevor die Datei dann beim Speichern des Objektes zum OT-Server gesendet wird und dort im definierten Attachments-Folder abgelegt wird.

Die wahrscheinlichste Ursache ist auf dem WebGW zu suchen. Prüfen Sie, ob der User, unter dem der IIS-Worker Prozeß läuft, entsprechende Berechtigungen auf dem OTWG⁄uploads Verzeichnis hat.

 

Was ist bei Timeouts oder bei Fehlermeldung "Zeit für Anforderung überschritten" beim Herunterladen von Attachments zu tun? Wie vermeidet man diese Timeouts während dem Upload von Attachments?

Die Meldung "Zeit für Anforderung überschritten" deutet sehr wahrscheinlich daraufhin, dass der Execution-Timeout überschritten wurde. Erhöhen Sie in der Web.config-Datei im C:\Inetpub\Wwwroot\OTWG-Verzeichnis den Wert von

Des Weiteren sollten Sie auch noch die Begrenzungen im IIS überprüfen:

Welcher Wert ist im IIS gesetzt? =>IIS-Beschränkung der maximalen Inhaltslänge:

key configuration/system.webServer/security/requestFiltering/requestLimits@maxAllowedContentLength in der Datei %windir%\system32\inetsrv\config\applicationhost.config

Sie können das auch direkt in der web.config ergänzen (Angabe in Byte!):

<system.webServer>
<security>
<requestFiltering>
<requestLimits maxAllowedContentLength="134217728" />
</requestFiltering>
</security>
</system.webServer>

Danach muss die Default Web Site im IIS neu gestartet werden. Dies muss auf allen beteiligten Servern so eingestellt sein.

 

Upload Attachment: Was ist zu tun, wenn die Anwendung durch den Upload hängt?

Bei dem Versuch, eine Anlage im Web-Client zu öffnen, passiert nichts. In OtSvcCtl zeigt die Funktion GetAttachmentInfoByKey() enorme Laufzeiten an. Nach einer gewissen Zeit gibt das Internet "Webseite kann nicht angezeigt werden"/"The page cannot be displayed" zurück.

Um ein Attachment in der Web-Anwendung zu öffnen, versucht das OMNITRACKER System das Attachment temporär in einem Verzeichnis abzuspeichern. Im Normalfall erfolgt dies in folgendes Verzeichnis:

  • %windir%\Documents and Settings\Default User\Local Settings\Application Data (<- IIS6 on Windows Server 2003)
  • %windir%\Windows\Temp (<- IIS7 on Windows Server 2008)

Die WebGateway-Anwendung läuft unter dem User, der unter Identity im Anwendungspool des IIS festgelegt wurde (d. h. ApplicationPoolIdentity or Network Service). Daher müssen Sie die Zugriffrechte dieses User entprechend überprüfen und gegebenenfalls anpassen.

Beispiel: Wenn die WebGateway Anwendung unter dem User NT AUTHORITY\NETWORK SERVICE läuft, so müssen Sie die Schreibrechte bzgl. NETWORK SERVICE auf dem entsprechenden Verzeichnis anpassen.